Zielfernrohr Test – Alle Geräte im Vergleich

Bei uns erfährst du alles zum Thema Zielfernrohre! Auf was sollte man beim Kauf genau achten? Es gibt viele verschiedene Zielfernrohre verschiedenster Hersteller auf dem Markt. Um die umfangreiche Auswahl der Geräte zu durchleuchten und eine Übersicht zu schaffen, stellen wir die neuesten Produkte vor und vergleichen sie im Zielfernrohr Test miteinander, um eine optimale Kaufempfehlung zu bereitzustellen. Die wichtigsten Eigenschaften von Zielfernrohren werden erläutert und genau darauf eingegangen, wo man beim Kauf genau hingucken sollte.

Produktempfehlung Zielfernrohr Preis-Leistung

Das sind die Geräte, die im Vergleich mit ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt haben.

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Ansehen
Ansehen
Ansehen
Professionelles WALTHER Zielfernrohr 3-9X56 beleuchtetes Absehen Nr.8
Empfehlung Preis-Leistung
UTG 30mm SWAT 3-12x44 Compact
Empfehlung Performance
Walther 4x32 Mini
Walther 3-9X56
UTG 30mm SWAT 3-12x44 Compact
Walther 4x32 Mini
Unsere Bewertung:
Unsere Bewertung:
Unsere Bewertung:
EUR 93,50 ✓
EUR 186,98 ✓
EUR 110,00 ✓

Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines passenden Geräts sind die Vergrößerung, der Durchmesser des Objektivs und Bildqualität. Ein großes Objektiv garantiert auch bei hohen Vergrößerungen ein ausreichend helles Bild. Das Bild sollte bei allen Lichtverhältnissen hell, scharf und kontrastreich sein. Eine gute Randschärfe ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal, bei dem günstige Produkte häufig schwächeln. Weiterhin ist die Beleuchtung des Absehens relevant, um auch um dunkeln perfekt visieren zu können. Ein robustes Gehäuse, das sorgfältig und hochwertig verarbeitet ist, rundet das Gesamtpaket ab.

Wie funktionieren optischen Vergrößerungen?

Das Fernrohr bringt ein weit entferntes Ziel beim Schießen auf dem Schießstand oder bei der Jagd visuell heran. Dadurch kann man das Maximum aus jedem einzelnen Schuss herausholen, präzise Treffer auf weite Distanz erzielen und auch bei schlechten Sichtverhältnissen optimal anvisieren.

Wie vereinfachen Fernrohre das Zielen?

Das menschliche Auge kann nur Objekte in einer einzigen Entfernung gleichzeitig fokussieren. Dies stellt den größten Nachteil bei der Verwendung von Kimme und Korn zum Zielen dar. Das Auge springt in seinem Fokus ständig zwischen Kimme, Korn und Ziel hin und her. Das heißt der Fokus schwankt alternierend zwischen drei Objekten. Das Zielen wird also mit zunehmender Entfernung erschwert.

zielfernrohrtest6
Foto: pixabay

Ein Zielfernrohr schafft hier Abhilfe. Ziel und Absehen befinden sich in einer Ebene. Damit entspannt man das Auge beim Zielen und erreicht eine bessere Konzentration auf das Objekt, da das Auge und Gehirn nicht mit ständigen Fokuswechseln angestrengt und belastet werden.

Darüber hinaus wird das Zielobjekt größer dargestellt, was das Erfassen erleichtert. Außerdem werden eine bessere Helligkeit, Kontrast und Schärfe des Bildes realisiert, da Licht von der optischen Vorrichtung gesammelt wird. Weiterhin kann die parabolische Bahn des Geschosses abhängig von der Distanz beim Zielen miteinkalkuliert werden, um präzise Treffe auf weite Entfernung zu erreichen.

Wie viel muss man beim Kauf ausgeben?

Die günstigsten Geräte sind schon für unter 100€ erhältlich. Das höhere Preissegment beginnt ab 300€ und ist im Prinzip nach oben offen.